Windhundtraining
für Rennbahn & Coursing

Leitfaden zu Ausbildung und Antraining von Windhunden für den Windhundrennsport

Windhundrennen - eine faszinierende Art des Hundesports! Ein Windhundrennen mit sportlichen, gesunden Hunden ist eine großartige Möglichkeit, einen Windhund gut auszulasten und ihm Freude zu schenken.

Kann man nun seinen Hund einfach so auf die Bahn stellen und damit loslegen? Nein. Ein Hund muss sowohl psychisch als physisch geschult werden.

Warum ist das wichtig? Fehler und Versäumnisse in der Vorbereitung führen im schlechtesten Falle zu einer Gefahr für die physische und auch psychische Gesundheit der Hunde. Das Schöne ist aber: Das gesamte Training und die Vorbereitung bedeuten jede Menge Spaß für Mensch und Hund!

Mein Leitfaden soll dazu dienen, Windhundbesitzerinnen und -besitzern und ihren Hunden die größtmögliche Freude im Windhundsport zu bescheren. Mit gesunden, glücklichen Hunden, mit Erfolg bei der optimalen Förderung der Leistung der Hunde und mit dem ständigen Augenmerk darauf, die Tiere art- und rassegerecht auszulasten, ohne sie zu überfordern.

Grundlage dieses Leitfadens sind aktuelle verhaltensbiologische Erkenntnisse aus der Kynologie, die ich Ihnen als Hundetrainerin und Verhaltensberaterin ans Herz legen möchte und die ich um meine eigenen Erfahrungen beim Windhundrennsport ergänzt habe.

Dieser Artikel ist im Juni 2020 in der Verbandszeitschrift des Deutschen Windhundzucht- und Rennverbandes (DWZRV) erschienen.
Die "Unsere Windhunde" ist über den Verband erhältlich.

Inhalt des Artikels:

  • Windhundwelpen und Windhundjunghunde für den Windhundsport richtig und mit Augenmaß fördern - wie das geht.

  • der Jagdtrieb - ob und wie die Rennbahn ein sinnvoller Ersatz für jagdliche Erlebnisse unseres Windhundes sind.

  • welche Elemente der Windhund für das Windhundrennen erlernen muss.

  • Übungsbeispiele für das Erlernen von Frustrationstoleranz und Impulskontrolle für Windhunde.

  • Wann und wie man junge Windhunde an den Betrieb auf der Windhundrennbahn heranführt.

  • sinnvolle körperliche Auslastung für Windhunde auch zur Vorbereitung auf den Windhundrennsport am Beispiel sportliches Apportieren mit Impulskontrolle.

  • u.v.m.

Du möchtest dein Anliegen persönlich mit mir besprechen?